Vor der Buchung beachten:

Bitte beachten Sie vor Ihrer Kursanmeldung unsere Allgemeine Teilnahmebedingungen (pdf, 38 KB) insbesondere aber unser Fairplay: An- und Abmelden (pdf, 299 KB).. Vielen Dank!


Hier finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen.


Zum Abmelden von Kursen gehen Sie bitte auf Ihre Teilnehmenden-Homepage .



Kontakt:

kurssekretariat@id.uzh.ch


Kursprogramm des HS19:

Das Programm für das Herbstsemester 2019 ist ab August online. Eine Anmeldung ist ab dem 26.08.2019 (im Laufe der Nacht ab ca. 01:00 Uhr) möglich.


The program for the autumn semester 2019 will be online from August. Registration is possible from 26.08.2019 (during the night from approx. 01:00)


CMS, OLAT und S3IT Kurse erlauben auch vorher eine Anmeldung.

CMS, OLAT and S3IT courses also allow prior registration.

Zotero Vertiefungsworkshop – Best Practices für die Nutzung von Zotero

Mit Zotero können einerseits bibliographische Daten wie Bücher, Zeitschriften- oder Zeitungsartikel, aber auch digitale resp. digitalisierte Materialien jeglicher Art (Webseiten, Blogposts, Bild und Video, PDF- oder Word-Dokumente etc.) via Web gesammelt, verwaltet und analysiert werden. Diese Materialien lassen sich thematisch gruppieren, verschlagworten und verknüpfen, um Projekte beliebiger Art detailliert zu strukturieren und Zusammenhänge zwischen den einzelnen Objekten herzustellen. Zudem lassen sich Zitationen und Bibliografien automatisch und in einem selbstgewählten Zitierstil in einem Textverarbeitungsprogramm wie MS Word oder LibreOffice erstellen.

Inhalt

Je nach Fachdisziplin und konkretem Projekt (Zeitschriftenartikel, Buchprojekt, Masterarbeit, Dissertation, Habilitation etc.) kann Zotero sehr flexibel genutzt werden – andere Online-Datenbanken, Zitierstile oder Eingabemasken werden eingesetzt, Daten werden unterschiedlich verwaltet, klassifiziert oder analysiert etc. Neben punktuellen thematischen Inputs insbesondere zu Zitier-Stilen sowie Tagging-Klassifikationssystemen seitens der Workshop-Leitung erhalten vor allem die Teilnehmer*innen die Gelegenheit, ihre Konzepte vorstellen und offene Fragen zu diskutieren. Ziel des Workshops ist eine Zusammenstellung von «Best Practices» für die Nutzung von Zotero. Entscheidend für das erfolgreiche Gelingen des Workshops ist die aktive Mitarbeit aller Teilnehmer*innen. Die Form der aktiven Mitarbeit und die inhaltlichen Schwerpunkte des Workshops generell werden durch die Teilnehmer*innen in Abstimmung mit der Workshopleitung im Vorfeld festgelegt.

Potenziell mögliche Themen wären:

  • Zitierstyle nutzen, editieren, abändern
  • Tagging/Verschlagwortung und Klassifikationssysteme
  • Fachspezifischer Einsatz von Zotero
  • Einsatz auf mobilen Geräten
  • Add-ons/Plug-ins für Zotero

Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Zotero-Nutzer*innen, die entweder den Einführungskurs absolviert haben und/oder die bereits fundierte Erfahrung in der Nutzung von Zotero haben.

Teilnehmende

Studierende und Angestellte der Universität Zürich.

Kursunterlagen

Website von Zotero: Zotero-Website

Bemerkungen

Bei Interesse bitte nebst der offiziellen Anmeldung mit dem Workshopleiter Stefan Andreas Keller, stefan.a.keller@hochschuldidaktik.uzh.ch, Kontakt aufnehmen

Durchführung

Kurs AZWV 1
Freie Plätze:16
Dauer:1 Tag(e) / 3 Stunde(n)
Kursleitende:Stefan Andreas Keller
Teilnehmerzahl:Min: 7
Max: 16
Ort:Hörsaal Zentrum, Rämistrasse 71
KOL-G-222
Datum/Zeit:
Donnerstag, 5. Dezember 201909:00 - 12:00
Veranstaltungs-Infos als ICS Feed